Nachlese Goethepark und neues Projekt

So, nun ist es mal wieder an der Zeit, dass ich mich den Dingen zuwende, die uns und mich in der Musik bewegen.
Der Samstag im Goethepark war eine neue Erfahrung für die Band. Die eigenen Songs – wenn auch mit sehr kanpp bemessener Vorlaufzeit – neu und auf eine ruhigere Art zu interpretieren hat uns sicher eine neue Dimension in unserer Musik eröffnet. Ich denke, hoffe, dass wir ab und an die Möglichkeit finden und nutzen dies zu wiederholen, bei einem Club-Gig unsere mehr ‚athmosphärischen‘ Fähigkeiten spielen zu lassen.
An der Stelle auch noch einmal einen ‚Herzlichen Dank‘ an Armin Schowalter und die Organisatoren der Veranstaltung im Goethepark. Die Idee ist gut, war gut umgesetzt, und klasse finden wir alle, dass es Leute gibt die sich in solcher Art und Weise für die ‚Allgemeinheit‘ engagieren.
Nebenbei habe ich mich auf den Weg gemacht ein neues Stück Musik, eine Art Projekt, zu schreiben. Es ist ein Zirkel von Songs, der die Geschichte eines Jungen beschreibt, der unter Zwängen und Ängsten aufgewachsen ist, und am Schluß seine Bestimmung findet. Da das ganze einen stilistisch größeren musikalischen Rahmen abzudecken scheint – das ist die Situation jetzt und heute – werde ich wohl auch mit einem größeren Kreis von Leuten arbeiten wollen, müssen? Ich hoffe, dass ich gegen Ende 2007 in der Lage sein werde eine erste Fassung fertig zu haben bzw. live vorstellen zu können.
Ansonsten hoffe ich, dass ich den Ein oder Anderen von Euch bei Auftritten sehe, das ist mit ‚TomW & TomR and The Men In Black‘ am 31.8. in Bindersbach, vielleicht am 01.09.2007 mit ‚SWEETWINE‘ an gleicher Stelle, oder der 20.10.2007 mit MOTHERLODE in der ‚Pfalz‘ in Hochstadt.
TomR

Kommentar schreiben.

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.